„Romeo & Juliet in Kampala“ – zwei Workshoptage + eine Aufführung

Anfang September kam unser Darstellen und Gestalten Kurs des achten Jahrgangs in den Genuss, die ugandisch-deutsche Theaterinszenierung mit ugandischen Künstler:innen zu erarbeiten und zu performan. Die klassische Tragödie „Romeo & Julia“ wurde innerhalb der zwei Tage in den Bereichen Schauspiel, Percussion, Tanz und Schreiben auf Englisch zum Leben erweckt und endete in einer lebendigen Inszenierung vor kleinem Publikum.

Ein großer Dank geht an bridgeworks e.V. für dieses unvergessliche multikulturelle Erlebnis!